Hier mal ein paar Notizen, wie die Sache so läuft ...



Phase 1


Tag 1, Samstag, 11. Februar

Der erste Tag war so lala ... Bin nicht wirklich überzeugt von dieser Diät, soooo viel Eiweiß und was dazu? Genau: Eiweiß! Da macht das Essen nicht wirklich Spaß.
Hatte zwar keinen Hunger, aber ich hab echt Mühe, was Gescheites auf meinen Teller zu bekommen. Folgendes gab`s heute:
Naturjoghurt, Rührei, Minutensteaks (Rind) mit Frischkäse und abends noch nen Rindfleischsalat aus dem restlichen Steak von mittags.

Etwa 4 Liter getrunken.
 

___________________________________________________
 

Tage 2-4

Müsste lügen, wenn ich sagen würde, mir würde diese Art der Ernährung schwer fallen, aber ich bin echt froh, dass ich diese Woche nicht für meine Family kochen muss, das ginge vermutlich gar nicht und was ICH so esse, das kann ich keinem anderen vorsetzen.

Hab mich die letzten Tage von Räucherlachs, Forellenfilets, Hähnchenbrust, Naturjoghurt & Hüttenkäse ernährt. Viel mehr war`s nicht und ich bin selbst erstaunt, dass ich nicht schon aufgehört habe. Aber gut, ich hab keinen Hunger, auf die Laune schlägt`s mir bisher auch noch nicht und gewichtstechisch gehts auch nach unten.

Was mir auffällt: Obwohl ich echt sehr viel trinke (3-5 l/Tag), habei ich einen enorm trockenen Mund und denke mal, mein Körper entwässert ganz schön.

Bin der Meinung, diese paar Tage ist das völlig in Ordnung, aber diese Art des Essens bis zum Sommer weiterzumachen und nur durch verschiedenes Gemüse zu ergänzen, das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

nach oben

_______________________________________________________
 

 

Tag 5, Mittwoch, 15. Februar `12

Heute 3 Scheiben Truthahnbrust gefrühstückt, beschmiert mit nem halben Becher Hüttenkäse. Suupiiii ... *augenroll* Später den Hükä leer gemacht und als Hauptgericht gabs heute 2 Hähnchenbrüste, gefüllt mit Kräuterfrischkäse.

Das war zwar lecker, aber ich werde morgen definitiv wieder was "Gemüsiges" essen und weiß noch nicht genau, ob ich wirklich richtig in Phase 2 einsteigen werde - also täglich wechsle, zwischen den reinen Proteintagen und dem "Protein plus Gemüse"-Tag.

Nach wie vor bin ich dankbar, keinen Hunger zu haben, allerdings bin ich von dieser Ernährungsform nach wie vor nicht überzeugt.

Auch heute fühlt sich mein Hals wie zugeklebt an, habe einen extrem trockenen Mund und trinke wie ein Weltmeister.

Gibt aber auch was Positives: Mein Juckreiz an den Beinen ist weg! Den hab ich schon ewig - ob ich ne Candida-Infektion habe und die Pilzis nun langsam verhungern? (Die ernähren sich ja von Zucker, ergo: Kohlenhydraten). Gegen Low Carb ist echt nüscht einzuwenden und ich bin HEILFROH, aus diesem Brötchen-Nudel-Kreppel-Kreislauf endlich mal rausgekommen zu sein, aber ich denke nicht, dass ich Dr. Dukans Diät zu 100% so durchziehe, wie er sie empfiehlt, das ist mir zu einseitig und der Gedanke, bis in dem Juli hinein kein einziges Krümelchen Brot zu essen, der ist irgendwie völlig krank, das passt nicht zu mir.

Morgen früh steige ich erst mal auf die Waage. Mal schauen, was sich in den letzten 5 Proteintagen da so getan hat.

 

nach oben

___________________________________________________


 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!